Aktiv für Natur und Mensch - damit unsere Heimat lebens- und liebenswert bleibt!

Der BN setzt sich im Landkreis Nürnberger Land seit den 1970er Jahren für das ein, was uns allen am Herzen liegt: für unsere vielfältige und reizvolle Landschaft und eine gesunde Zukunft unserer Kinder.

Fast ausschließlich ehrenamtlich übernehmen die Aktiven der 9 Ortsgruppen Arten- und Biotopschutzmaßnahmen und wirken in den verschiedensten umweltpolitischen Bereichen mit viel Engagement, Phantasie und Muskelkraft. Die dafür erforderliche ideelle und finanzielle Unterstützung erhält die Kreisgruppe von den ca. 4.500 Mitgliedern und Förderern.

Auch bundesweit und sogar darüber hinaus machte die Kreisgruppe Schlagzeilen: um den Bau neuer Müllverbrennungsanlagen oder Deponien zu vermeiden, wurde von der damaligen Kreisvorsitzenden Erika Wachsmann die Mülltrennung entwickelt. In den Jahren 1985 bis 1988 wurde im sprichwörtlich gewordenen "Gsteinacher Modell" aufgezeigt, dass die notwendige Trennung der Wertstoffe Glas, Papier, Metall und Plastik vom Restmüll auch praktisch realsierbar ist. 

Heide Frobel (1. Vorsitzende)